OÖ Job Week – im Bezirk Rohrbach

OÖ Job Week zeigt Perspektiven der Unternehmen auf

„Viele Unternehmen suchen aktuell intensiv nach Arbeitskräften und Lehrlingen. Trotz bester Konditionen und Arbeitsbedingungen werden einige nicht fündig“, weiß Klaus Grad, Bezirksstellenleiter der WKO Rohrbach. Daher hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich die OÖ Job Week ins Leben gerufen, die von 28. März bis 2. April 2022 stattfindet. Mitmachen können alle Betriebe – von klein bis groß. Die Wirtschaftskammer unterstützt Unternehmen mit einem umfangreichen Kommunikations- und Maßnahmenpaket. Zudem können Betriebe auf das Employer Branding Coaching zurückgreifen. Bei dieser neuen Förderberatung geben Experten Tipps und Tricks für die perfekte Präsentation bei der Woche der Berufswahl in Oberösterreich. So planen Unternehmen unter anderem Betriebsbesichtigungen, Probeschnuppern und Workshops. Die Veranstaltungen werden auf der Website veröffentlicht, Besucher können sich dafür anmelden. „Die OÖ Job Week zeigt die tollen Perspektiven der Unternehmen auf und bringt Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie Lehrlinge am zukünftigen Arbeitsplatz zusammen“, betont Klaus Grad.


Vorzeigebetrieb auf der Suche nach Fachkräften

Auch Peer & Perr aus Pfarrkirchen im Mühlkreis erhofft sich von der OÖ Job Week einen Schub für das Recruiting. Die Spezialisten für Dreh- und Frästechnik fertigen komplexe Bauteile und Prototypen an – unter anderem für die Bereiche Kunststoff-Recycling, Sondermaschinenbau, lebensmittelverarbeitende Industrie oder Turbinenbau. „Wir sind seit 2007 kontinuierlich gewachsen und haben die herausfordernde Coronazeit ohne Kurzarbeit bewältigt“, berichtet Firmengründer Thomas Peer. Hauptverantwortlich für die vollen Auftragsbücher sind 22 Mitarbeitende. „Bewerbungen werden immer weniger“, stellt der Unternehmer fest, der aktuell fünf freie Stellen besetzen könnte. Während der OÖ Job Week lädt das Mühlviertler Unternehmen zu Schnuppertagen für Produktionsmitarbeiter und Lehrlinge ein und bietet Betriebsführungen mit dem Chef.

WKO-Bezirksstellenleiter Klaus Grad (l.) und Thomas Peer von Peer & Perr (r.) unterstützen innovative Arbeitskräfteinitiativen. WKO-Bezirksstellenleiter Klaus Grad (l.) und Thomas Peer von Peer & Perr (r.) unterstützen innovative Arbeitskräfteinitiativen. Foto Copyright: Mathe